Worst Case

Survivaltrainings sind meiner Meinung nach wichtig. Wir verlassen uns auf unser System können alles rund um die Uhr kaufen. Glauben das es immer funktioniert. Wir sind total von der Natur abgekommen. Wie mache ich Feuer, wie baue ich einen Unterstand, wie gewinne ich Wasser, wo finde ich etwas zu essen, wie baue ich Fallen. Das beginnt schon bei Stromausfällen die jederzeit hier und jetzt passieren könnten. Wenn zum Beispiel in Wien der Strom ausfallen würde, würde Wien in ein paar Tagen in Chaos versinken. Auf unsere Behörden würde ich mich nicht verlassen. Das fängt schon damit an das wir keine Versorgung hätten. Hofer, Lidl, Merkur, Spar haben fast keine Lagerhaltung. Die Kassen und Türen der Geschäfte würden nicht mehr funktionieren und müssten schließen. Die Ware ist auf unseren Autobahnen unterwegs. Dazu brauchen die LKW Treibstoff. OMV und Avanti und auch die anderen Tankstellen haben keinen Notstromversorgung. Einzig die Raffinerie OMV Schwechat hat eine und die werden sich dann das Militär und die Polizei krallen. Das heißt ohne Treibstoff kein Nachschub mehr. Unsere Geschäfte wären in wenigen Stunden ausverkauft oder sogar ausgeplündert. Keiner oder sehr wenige haben sich zuhause einen Vorrat angelegt. In Ballungsräumen in Sicherheit zu wiegen ist vermutlich falsch. Es kommt sofort zu Unruhen das System kollabiert. Es gibt Mord und Totschlag. Es funktionieren keine Aufzüge mehr. Alte gebrechliche Leute kommen nicht mehr aus ihren Wohnungen wenn sie im 8 oder 10 Stock wohnen. Die Klospülung funktioniert nach wenigen Stunden nicht mehr. Die Wasserversorgung würde nur mehr dort funktionieren wo sie gefällegesteuert ist. Abwasser wo Fäkalpumpen in Einsatz sind funktionieren nicht mehr. Straßen und Plätze wären durch liegen gebliebene Fahrzeuge blockiert. Die Müllabfuhr kommt nicht da es keinen Treibstoff gibt. Es kommt zu Unruhen in den Ballungsräumen, in den Großstädten. Alle wollen aufs Land flüchten und das über Landstraßen und Autobahnen die dann eine Falle wären denn dann geht nix mehr alles kommt zum Stillstand. Öffentliche Verkehrsmittel kommen zum Erliegen. Ohne batteriebetriebenen Kurzwellenradio werden wir keine Nachrichten hören. Rundfunk, TV, Handy und Telefon sind nach einigen Stunden tot.

stone11

Was kann man tun?

So sollten wir uns präparieren und die wichtigsten Survivaltechniken lernen. Sich in bekannte Wälder zurückziehen und dabei besiedeltes Gebiet meiden.

www.stonesurvival.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*