Werden Sie Diplom STRESSLESS ROCK® TRAINER

 

Was ist der Diplom STRESSLESS ROCK® TRAINER?

Warum STRESSLESS ROCK® Ausbildungslehrgänge?

Durch die Unternehmenserfahrung der STRESSLESS ROCK OG und der Rückmeldung von unseren Kooperationspartnern sowie Kunden haben wir festgestellt, dass die Herausforderungen in den Bereichen Teambuildings, Erlebnispädagogik und Incentives sowie spezifischen naturbezogener Kursen, in der Tourismusbranche und in den Hotellandschaften immer unterschiedlicher werden.

Von 2010 bis 2016 haben wir unsere Angestellten und neuen Kooperationspartner durch unsere internen Ausbildungen auf einen gemeinsamen Nenner gebracht. Viele wahren von den neuen Konzepten und auch vom stressless Rock ZWEI TRAINERSYSTEM begeistert, merkten aber dass sie gerne mehr Zusammenhänge begreifen wollen würden. Der Ausbildungslehrgang ist aufgrund der Anfragen von Kooperationspartnern, Vereinen, Schulen, Firmen und unseren Hotelpartnern entstanden.

Team
Das Team besteht aus einer Dipl. Pädagogin aus dem Erlebnispädagogik Bereich die für die BASICS verantwortlich ist, vier Sportwissenschaftern die sich in den Bereichen Outdoortrainings, Instinkttrainings, Gesundheitstrainings, Erlebnispädagogik und Ausbildungslehrgänge beruflich spezialisiert haben, einen Referenten aus dem Bereich Notfallmanagement sowie einen Referenten aus dem Bereich Survivaltraining.

Mag. Martin Pöstinger Sportwissenschafter www.stresslessinstinct.at Instinkttrainings Selbsterfahrung instinktives Bogenschiessen

Mag. Thomas Machinger Sportwissenschafter www.stresslesssolution.at Gesundheitstrainings Selbsterfahrung Gesundheitsworkshop 7 simple steps

Christian Pietschnig, BSc. Sportwissenschafter www.stresslessrock.at Seilspiele & Teamübungen Selbsterfahrung Klettern am Fels

 

Albert Steiner Survivaltrainer www.stonesurvival.at Survivaltraining

Klemens Fraunbaum, MSc. Supervision-Coaching Organisationsentwicklung www.limitedition.at Notfallmanagement & Erste Hilfe

Lisa Reicher Dipl. Pädagogin BASICS

Mag. Jakob Kalas Sportwissenschafter www.alpland.at niedrige Seilaufbauten hohe Seilaufbauten

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*